Empowerment.de - Potenziale nutzen

Empowerment - Potenziale nutzen

Entdecken und fördern Sie die Stärken und Potenziale Ihrer KlientInnen. Empowerment bietet Auswege aus der „Fürsorge-Falle“ in der Sozialen Arbeit. Im Mittelpunkt stehen hier die Entdeckung noch ungenutzter Stärken der KlientInnen und die Förderung ihrer Ressourcen der Selbstgestaltung. Das Empowerment-Konzept gehört mittlerweile zum Standard der Sozialen Arbeit. Aber auch in anderen Anwendungsfeldern – in der psychologischen Beratung, in Organisationsentwicklung und Personalmanagement – lassen sich die Ideen des Empowerment nutzen.

Die deutsche Empowerment-Site bietet Ihnen einen fundierten Einblick in

  • die theoretischen Grundlagen des Konzepts,
  • die methodischen Instrumente und
  • die praktische Anwendung von Empowerment-Ideen.

Was ist Empowerment?

Empowerment („Selbstbefähigung“; „Stärkung von Autonomie und Eigenmacht“) - das ist heute eine Sammelkategorie für alle solchen Arbeitsansätze in der psychosozialen Praxis, die Menschen zur Entdeckung eigener Stärken ermutigen und ihnen Hilfestellungen bei der Aneignung von Selbstbestimmung und Lebensautonomie vermitteln. Die Praxis des Empowerment ist eine Mut machende Praxis — sie unterstützt Menschen bei ihrer Suche nach Selbstbestimmung und autonomer Lebensregie und liefert ihnen Ressourcen, mit deren Hilfe sie die eigenen Lebenswege und Lebensräume eigenbestimmt gestalten können. Dieses Konzept kennen zu lernen — dazu möchte empowerment.de einladen.

Was bietet Empowerment.de?

Der Grundlagentext Empowerment gibt im folgenden einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden weiterhin eine Liste der wichtigsten Buchtipps mit kurzem Kommentar und Bestellmöglichkeit. Ergänzt wird die Site durch aktuelle Informationen zur Weiterbildung in Sachen Empowerment sowie durch weiterführende Materialien.

Im laufenden Jahr erscheinen weitere Beiträge zum Thema Empowerment. Gerne informieren wir Sie, damit Ihnen nichts entgeht. Bestellen Sie dazu den kostenlosen Newsletter von socialnet.

Buchtipp

Norbert Herriger: Empowerment in der Sozialen Arbeit.
Eine Einführung. Kohlhammer-Verlag (Stuttgart 2014), 5., erweiterte und aktualisierte Auflage. 252 Seiten. ISBN 978-3-17-025729-0. 24,99 EUR.

Bestellung über unsere Partnerbuchhandlung

Rezension zur 3. Aufl. bei socialnet

Redakteur

Prof. Dr. Norbert Herriger
Professor für Soziologie, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Fachhochschule Düsseldorf. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Soziologie sozialer Probleme; Soziologie der Lebensalter; Empowerment und Theorie der Sozialen Arbeit.

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften FB 06, Fachhochschule Düsseldorf
Universitätsstr. 1, Geb. 24.21, D-40225 Düsseldorf
Tel. (0211) 811-4641/-4621 (Sekr.)
E-Mail: Mailformular (über socialnet)
privat: NorbertHerriger@yahoo.de

[placeholder]